Ruchbrot im Brattopf

Zutaten
 • 500 g Ruchmehl
 • 8 g Salz
 • 10 g Hefe
 • 3 1/2 dl lauwarmes Wasser

Teig

Mehl, Salz und zerbröckelte Hefe in einer Schüssel mischen. Lauwarmes Wasser dazugiessen, zu einem weichen, glatten Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 1 1/2 Std. aufs Doppelte aufgehen lassen.

Teig auf wenig Mehl etwas flach drücken, zu einer Kugel, dann zu einem ovalen oder runden, je nach Form des Brattopfs, Brot formen, auf ein Stück Backpapier (wenig grösser als der Boden des Brattopfs) legen. Nochmals zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 30 Min. aufgehen lassen.

Backen

Brattopf mit Deckel in die untere Hälfte des kalten Ofens schieben. Ofen auf 240 °C vorheizen. Teig mit einem scharfen Messer kreuzweise einschneiden, mit dem Backpapier in den Brattopf geben. Zugedeckt ca. 30 Min. in der unteren Hälfte des auf 240 °C vorgeheizten Ofens schieben, ein mit Wasser gefülltes Auflaufförmchen hinstellen und backen. Deckel entfernen, Hitze auf 200 °C reduzieren, ca. 15 Min. fertig backen. Ruchbrot herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen.

© Rezepte aus «Fooby.ch»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.