Weizensauerteigbrot

Heute durften wir das erste Sauerteigbrot auf der Axalp aus dem Ofen nehmen. Gleich beim ersten Versuch ein so tolles Ergebnis zu erhalten ist nicht selbstverständlich. Dies bestätigt die gute Qaulität der Rezepte von mannbackt! Hier gehts zum Rezept.

Zutaten
500 g Weizenmehl
400 g Wasser
 75 g aktiver Sauerteig (Anstellgut)
 13 g Salz 

Mehl und Wasser kurz vermengen, abdecken und für 1 Stunde beiseite stellen.

Nun das Salz und den Sauerteig zum Teig hinzufügen und 5 Minuten gut verkneten.
Den Teig für 2 Stunden in der Schüssel lassen, diese abdecken, damit der Teig nicht austrocknen kann und alle 30 Minuten dehnen und falten.

Beim letzten Mal den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche legen und zu einer Kugel formen. Diese Kugel in einen bemehlten Gärkorb oder eine Schüssel mit einem bemehlten Geschirrtuch legen.

Das Weizensauerteigbrot im Gärkorb abdecken und für 2-4 Stunden bei Zimmertemperatur aufgehen bzw. reifen lassen bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat.

Backen
Zum Backen in einem Gusseisentopf den Backofen inkl. Topf und Deckel auf 250°C Ober-/Unterhitze vorheizen. 
Den Teig direkt aus dem Gärkorb oder eine Schüssel vorsichtig auf ein Blatt Backpapier stürzen und mit einem scharfen Messer oder einer Rasierklinge einige Mal tief einschneiden.
Den Teigling inkl. des Backpapiers in den Topf geben und den Deckel drauflegen. 
Das Weizensauerteigbrot 20 Minuten mit Deckel backen.
Den Deckel abnehmen und die Temperatur auf 210°C reduzieren und weitere 40 Minuten goldgelb backen.

© mannbackt, Weizensauerteigbrot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.